Esbjörn Svensson Trio – Strange Place For Snow

01 The Message ****
02 Serenade For The Renegade *****
03 Strange Place For Snow ****
04 Behind The Yashmak ****
05 Bound For The Beauty Of The South ****
06 Years Of Yearning ***
07 When God Created The Coffeebreak ****
08 Spunky Sprawl *****
09 Carcrash ****


Strange Place For Snow markiert den großen Durchbruch von EST. Ganz nachvollziehbar ist es zwar nicht, der Weg, mit dem frischen Mix aus Jazz und modernen Einflüssen aus allen möglichen Genres, wurde schon mit den vorherigen zwei Alben eingeschlagen. Strange Place ist auch beileibe nicht schlecht, allerdings finde ich den Vorgänger, wie auch einige der nachfolgenden Alben, ein ganzes Stück besser und interessanter.
Nach dem lässig groovenden The Message (sehr nett, nur etwas zu sehr in die Länge gezogen), folgt auch schon der Höhepunkt: Serenade For The Renegade gehört sicherlich zu den schönsten EST-Songs, äußert eingängige Melodie, aber weder banal noch fade nach dem x-ten Durchgang. Der Rest besteht überwiegend aus guten Songs, die jedoch kaum herausragen. Years Of Yearning wird für mich eher zu Years Of Yawning und fällt etwas ab. Als zweites Highlight kann noch der vorletzte Song herausgenommen werden, welcher stark an Vince Guaraldi in Bestform erinnert. Abgeschlossen wird mit der intensiven Ballade Carcrash, worauf nach ein paar Minuten Stille ein cooler Hidden Track folgt, der recht noisy und psychedelisch daherkommt.
8 / 10


Bei Amazon kaufen


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s