Tonbruket – Nubium Swimtrip

01 A Road (To Anders Burman) *****
02 Nightmusic *****
03 Little Bruk *****
04 Liga ****
05 Nubium Swimtrip ****
06 The Harmonist *****
07 Dukes And Wells ****
08 Arbat ****
09 Peace ***
10 Closing ****
11 Floatsome ***


Schwedische „All Star“ Band, dessen bekannteste Namen Dan Berglund (Esbjörn Svensson Trio) und Martin Hederos (The Soundtrack Of Our Lives) sein dürften. Das Album erschien zwar bei einem Jazz-Label, noch dazu mit einem Jazz-Bassisten als Mitbegründer, aber viel damit zu tun hat es nicht. Crossover, wie schon bei den meisten EST Alben, aber mit deutlich niedrigerem Jazz-Anteil, es herrscht in erster Linie ein Psych Rock Vibe vor.
Hervorzuheben sind A Road (schöne Pink Floydsche Gitarre), das in eine ähnliche Richtung gehende, nur deutlich mehr vom Groove dominierte Nightmusic, die folgende zarte Ballade Little Bruk, sowie der 60ies-Rocker The Harmonist (irgendwo zwischen Surf-/ Prog Rock und Pierre Henry).
Dass sich „Dan Berglund’s Tonbruket“ inzwischen zu „Tonbruket“ gewandelt hat, macht sich auch musikalisch bemerkbar; Berglund am Kontrabass ist leider sehr unterrepräsentiert, er agiert überwiegend banddienlich, im Vordergrund stehen Lindströms Steel Guitar und Hederos an den Keys.
Was bleibt? Ein nettes Instrumental-Album – gefällig, homogen, etwas zu glatt – ohne die ganz großen Höhepunkte. Für Fans der Steel Guitar besonders zu empfehlen.
7 / 10


Bei Amazon kaufen


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s