Retro Flash: Limit Magazin

Ehapas und Disneys Antwort auf junge männliche Teenager, die den Micky Maus Heften entwachsen waren, sich aber nicht, oder noch nicht, für die Bravo interessierten. Comics (DuckTales, Darkwing Duck, Chip & Chap, Roger Rabbit, etc.) gepaart mit „Artikeln“ über Kampfsport, Games, Bud Spencer, und was sonst noch vermeintlich cool war.

l-bud

l-action
Die Karate-Legenden Bruce Lee und Jackie Chan…

l-film

l-hulk
Überraschung: Mr. Babysitter war ein Flop.

l-fun

Viele bunte Bildchen und wenig Text also. Perfekt für den lesefaulen männlichen Teen. Auch auffällig, wie viele Filme mit 16er oder 18er Freigabe behandelt wurden – die Hauptleserschaft dürfte damals zwischen 9 und 13 Jahre alt gewesen sein… Die 80er „Jugendschutz“-Hysterie der Deutschen schien da bereits etwas abgeflaut zu sein.

Bei so viel exzessiv zelebrierter männlicher Männlichkeit kann ein gelegentlicher Gegenpol nicht schaden:

l-siegroy

l-schatz
Das David Carradine Fitnessprogramm – bestimmt ein Hit bei den Kids…

Nicht zu vergessen die berüchtigte Seite mit den grottigen Witzen. Als besonderen Leserservice stelle ich gleich mehrere davon rein. Nichts zu danken.

l-witze1l-witze2l-witze3l-witze4l-witze5l-witze6


Bastei zog übrigens mit Sonic der Comic nach. Selbes Format, Konzept und Aufmachung. Die Artikel wirken etwas gehaltvoller und thematisch dreht sich natürlich einiges rund um Sega. Wurde aber schon viele Jahre vor dem Aus vom Limit eingestellt.

sonicmag1

sonicmag2

sonicmag3
Heil Doctor Sun!

sonicmag4

2 Kommentare zu “Retro Flash: Limit Magazin”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s