Japano Futtero Part 3

Suppen-Edition. Three Shades of Soup…


Nissin Chicken Ramen

chickenramen
Küken: „Da sind Teile meiner Mama drin! Schmeckt köstlich!“

chickenramen2

Hühnersuppe mit Nudeln.

Erster Schritt: Mit 450ml Wasser im Topf kochen.
Zweiter Schritt: Der ist geheim.
Dritter Schritt: Nochmal mit 400ml Wasser übergießen.

Nach eingehender Reflexion, ergibt das nicht allzu viel Sinn. Es bedeutet nur, dass man es entweder im Topf Kochen, oder mit kochendem Wasser übergießen kann. Vermutlich. Auf den Google Translator ist auch nicht immer Verlass – hoffe ich zumindest:
cockr

Hatte mich natürlich für die simpelste Zubereitung ohne Extra-Ei entschieden. Also mit so 440-470ml kochendem Wasser übergossen (Das Minimum meines Wasserkochers liegt bei 500ml, daher musste ich schätzen), etwas einziehen lassen, und schon wird mit japanischer Gefriertrockner-Schwarzmagie aus einem verdorrten Knäuel eine richtige Suppe:

chickenramen3

chickenramen4

Starkes Aroma, solider Geschmack. Die Nudeln hatten noch Biss. Matschige Nudeln gehen gar nicht. Obwohl mehr Wasser als empfohlen, immer noch kräftig genug. Würde sogar sagen, die empfohlenen 400ml sind zu wenig.


Amano Zosui Salmon

zosuisalmon1

Reissuppe mit Räucherlachs. Ungefähr 180ml kochendes Wasser drüber, und in nur wenigen Minuten hat man ein hervorragendes – öhm …

zosuisalmon2

… nicht übermäßig einladend aussehendes Geschlodder. Riecht und schmeckt leicht fischig, fürchterliche Konsistenz. Nicht mein Ding.


Cup Noodle Chili Tomato

Zu guter Letzt die berühmten Nissin Becher. Da ich schon eine gewöhnliche Suppe hatte, entschied ich mich hier zur Abwechslung für Chili-Tomate. Ich scheine wohl eine Jubiläumsedition mit Spezialzutat erwischt zu haben:

chilitomatocup1

Jetzt neu mit weißen Würfeln! Laut Google Translator „Mistery Meat“. Das hilft mir jetzt enorm weiter und klingt gar nicht suspekt. Besten Dank.

chilitomatocup2

Unten sind die Nudeln und Gewürz, darauf weitere Einlagen; Grünzeug, Mais, mysteriöses Fleisch und Tomatenstücke.

Kochendes Wasser rein, Deckel wieder zu und 3 Minuten einziehen lassen:

chilitomatocup3

Schaut doch gar nicht übel aus und riecht verführerisch nach scharfen Chips. War aber doch zahmer als gedacht. Das gummiartige Mystery Meat (Geflügel?) überzeugt nicht, aber die paar Würfel kann man ja vorher herausnehmen, wenn man das schon weiß. Die Suppe ist okay – wie eine wässrige Tomatensauce halt –, die Ramen-Nudeln ebenso. Der Pappbecher bleibt erstaunlich kühl.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s