Schlagwort-Archive: muschis

Friedhof der Kuscheltiere

Die Familie Creed zieht gerade in ihr Hinterwäldler-Landhaus ein. Sie lassen das jüngste Kind nur kurz unbeaufsichtigt am Straßenrand stehen und schon wird es fast von einem LKW überfahren, der großväterliche Nachbar von gegenüber kann den Kleinen gerade noch abfangen. Das Haus liegt nämlich nahe an einer dicht befahrenen Straße. Augen auf beim Immobilienkauf.
Der erste Arbeitstag des Vaters, Louis, ist nicht minder Turbulent. Jener ist Arzt und bekommt gleich mal einen Schwerverletzten eingeliefert, den er aber nicht mehr retten kann. Der Verletzte ist so dankbar dafür, dass Louis zumindest versucht hat ihn zu retten (Schließlich nicht selbstverständlich für einen Arzt…), dass er Louis fortan heimsucht um ihm wertvolle Ratschläge zu geben, auf die er eh nicht hört. Zum Beispiel, dass er die Stelle hinter dem Haustierfriedhof, in der Nähe ihres Hauses, meiden soll.
Es dauert nicht lange, bis die Straße ihren Tribut fordert und die Katze der Creeds überfahren wird. Louis ist verzweifelt, da erzählt ihm der Nachbar von der Stelle hinter dem Haustierfriedhof, dort befindet sich ein verfluchter Friedhof der Micmac Indianer (Nicht zu verwechseln mit dem schottischen Macmic Klan, oder dem leckeren NicNac’s Snack…); wer immer dort begraben wird, soll wieder lebendig werden. Dass man jedoch verändert und bösartig wiederkommt, fällt dem hilfsbereiten Nachbarn natürlich erst im Nachhinein ein.
Das Glück der Familie mit Zombiekatze hält nicht lange an, denn bald stirbt ein weiteres Familienmitglied. Ihr werdet nie erraten, wie. Richtig. Die Eltern des Jahres hatten wieder einmal die Straße nicht im Blick. Jedenfalls denkt sich Louis – die Warnungen des Nachbarn und des Hausgeistes ignorierend –, da das mit der Katze schon so super geklappt hat, könnte man das doch auch mit einem Menschen versuchen. Und die Tragödie nimmt ihren Lauf…

Friedhof der Kuscheltiere weiterlesen

Gruft der Vampire

Inhalt

Steiermark im neunzehnten Jahrhundert. Baron von Hartog dachte, die verkommene Karnstein-Sippe einst ausgerottet zu haben. Doch neue Gerüchte um Vampire kursieren in der Gegend und unerklärliche Todesfälle häufen sich. Dann erfährt er von einer mysteriösen Frau, die sich unter Vorwand als Gast bei wohlhabenden Familien einquartiert, worauf die jungen weiblichen Familienmitglieder erkranken und immer lethargischer werden. Ein Mädchen starb bereits auf diese Weise, aber für die unter denselben Symptomen leidende Emma ist es noch nicht zu spät. Der Baron beschließt, zusammen mit Angehörigen der Opfer, der Sache auf den Grund zu gehen.


Gruft der Vampire weiterlesen

Roar

Inhalt

Zusammen mir ihren drei Kindern reist Madelaine nach Afrika, um dort endlich wieder mir ihrem Ehemann Hank vereint zu sein. Nach Jahren der Trennung steht die große Familien-Reunion kurz bevor. Durch eine Verknüpfung unglücklicher Umstände geschieht es jedoch, dass Hang nicht wie abgemacht am Treffpunkt erscheint. Aus diesem Grund machen sich die Neuankömmlinge alleine auf den Weg zu Hanks Ranch. Sie ahnen nicht, dass Hank schon längst nicht mehr alleine lebt. Das reine Chaos ist vorprogrammiert, als Madelaine und die Kinder sich Hanks Mitbewohnern gegenübersehen: Einer Horde von 150 Wildkatzen.


Roar weiterlesen